Kontakt

Im Auftrag: 
Kreisausschuss des Kreises Groß-Gerau
Fachdienst Planung, Schule und Jugendberufshilfe 
Wilhelm-Seipp-Str. 4
64521 Groß-Gerau 
Tel.: 06152 989-374 
E-Mail: jugendberufshilfe@kreisgg.de

Datenerhebungen

Im Rahmen des Regionalen Übergangsmanagements konnten erstmalig Schulabgangsbefragungen (3 Erhebungswellen, 2011-2013) an allen weiterführenden Schulen im Landkreis Darmstadt-Dieburg durchgeführt werden.

Sie haben das Ziel, aufzuzeigen, welche Wünsche und Pläne Jugendliche für die Zeit nach Beendigung ihres Schulbesuchs haben. Die Ergebnisse geben Aufschluss über die erhaltene Berufsorientierung, die Priorität der Aufnahme einer betrieblichen Ausbildung sowie über besonders gefragte Berufsbereiche. Vor diesem Hintergrund soll es zukünftig möglich werden, Unterstützungsangebote besser auf die tatsächlichen Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler anzupassen.

Diese Informationen und Daten dienen der Verbesserung und dem Ausbau als hilfreich empfundener vorhandener Angebote und der Initiierung und Installierung neuer, passgenauer Angebote durch den Landkreis Darmstadt-Dieburg sowie andere professionelle Akteure im Übergangsmanagement.

 

Hier erhalten Sie den Bericht zur Schulabgangsbefragung 2011.

Hier erhalten Sie den Bericht zur Schulabgangsbefragung 2012.

Hier erhalten Sie den Bericht zur Schulabgangsbefragung 2013.

 

 

Elternbefragung

Im Jahr 2012 konnte durch das Regionale Übergangsmanagement erstmals eine Elternbefragung im Landkreis Darmstadt-Dieburg durchgeführt werden. Mit der Befragung wurden zwei Hauptziele verfolgt: Zum einen die Erfassung von Meinungen und Einstellungen sowie Verhaltensweisen von Eltern im Kontext der Berufsorientierung ihrer Kinder und zum anderen die Erhebung des Kenntnisstandes der Eltern bezüglich des Berufsorientierungsprozesses und der Angebote im Landkreis Darmstadt-Dieburg.

Diese Informationen und Daten dienen der Verbesserung und dem Ausbau als hilfreich empfundener vorhandener Angebote und der Initiierung und Installierung neuer, passgenauer Angebote durch den Landkreis Darmstadt-Dieburg sowie andere professionelle Akteure im Übergangsmanagement.

Die erhaltenen Daten werden auch von Kooperationspartnern – wie der Agentur für Arbeit – genutzt und daraus abgeleitete Handlungsempfehlungen wurden auf der Konferenz zum Bündnis Jugendberufswegebegleitung mit Kooperationspartnern diskutiert.

 

Den Bericht zur Elternbefragung erhalten Sie hier.