OloV - Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule - Beruf

OloV - Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule - Beruf

Die hessenweite Strategie OloV sorgt für eine Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit im Übergang Schule – Beruf. Oberstes Ziel ist es, allen Jugendlichen einen erfolgreichen Einstieg in die Berufswelt zu ermöglichen. Die OloV-Strategie wird auch in Darmstadt umgesetzt. In ihrem Rahmen vereinbaren lokale Akteur*innen, die den Übergang von jungen Menschen von Schule in Beruf begleiten, gemeinsame Ziele und Maßnahmen und sorgen durch kontinuierliche Abstimmung und Vernetzung für eine lückenlose Struktur und Verzahnung aller Angebote.

Die aktuelle "Regionale Strategie und Zielvereinbarung" für 2020-2022 finden Sie hier.


Regionale Steuerungsgruppe

In der OloV-Steuerungsgruppe der Wissenschaftsstadt Darmstadt vernetzen sich relevante Akteur*innen aus Stadt und Region, die den Übergang Schule und Beruf mitgestalten. Neben dem  Austausch und der Arbeit an einer gemeinsamen Strategie, werden hier Angebote und Maßnahmen gebündelt und aufeinander abgestimmt und auf diesem Weg Parallelstrukturen vermieden.

Die Steuerungsgruppe trifft sich viermal im Jahr und besteht aus folgenden Mitgliedern:

Regionale OloV-Koordination

Die Regionale OloV-Koordination leitet die regionale Steuerungsgruppe und begleitet koordinierend die lokale Umsetzung der hessenweiten Strategie in Darmstadt.

OloV-Koordinatorin der Wissenschaftsstadt Darmstadt:

Johanna Burkhardt

Fon: 06151 13-3969
E-Mail