Psychosoziale Beratung

Fast zwei Jahre Corona-Pandemie haben den Übergang von Schule in die Berufswelt für Jugendliche deutlich erschwert. Das Ende der Schulzeit ist für junge Menschen ein neuer, aufregender und herausfordernder Lebensabschnitt, der auch von Unsicherheiten und Ängsten geprägt sein kann, insbesondere in der anhaltendenCorona-Pandemie.

Die Belastungen und psychosozialen Auswirkungen der Corona-Pandemie sind vielfältig. Auch in der Jugendberufshilfe und Schulsozialarbeit mehren sich die Hinweise darauf, dass viele Jugendliche
und junge Erwachsende nicht nur gestresst und in ihrer Lebensqualität eingeschränkt sind,
sondern durch psychosoziale Folgen beeinträchtigt sind. Hinzu kommen die Herausforderungen und Anforderungen des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes für Jugendliche an der Schwelle in das Berufsleben. Dies kann überfordern und macht mitunter intensivere Unterstützung nötig.

Flyer


ighkihjijljllk